Khol Kajal erhält Demeter-Zertifizierung

Im Februar 2007 wurde Lakshmi® Ayurvedic Beauty mit ihren Khol Kajals Demeter-Vertragspartner. Seit August 2007 dürfen die Khol Kajals mit dem Zusatz „aus demeter-Ghee“ versehen werden. Die begehrten Stifte erhielten ohne Beanstandung die Zertifizierung und damit ein Prädikatsiegel besonderer Güte.

Novum: Dekoratives Naturkosmetik-Produkt erhielt als erstes Demeter-Zertifizierung

„Khol Kajals aus demeter-Ghee“ steht jetzt auf der ansprechenden Verpackung der Stifte. Darin verbirgt sich eine kosmetische Kostbarkeit: Ein Kajalstift, der nach traditioneller Rezeptur zu über 50 Prozent aus Demeter-zertifizierten Rohstoffen produziert wird.
Die Freude über die Zertifizierung war im Unternehmen groß. Hat man sich doch ganz auf ökologisch-biologisch hochwertigste Kosmetikprodukte spezialisiert.

Was ist Ghee?

Ghee (sprich: Gie), ist geklärte Butter. Diese wird durch Erhitzen von den Eiweißbestandteilen befreit und anschließend gelagert. Während der Lagerung läuft eine Art Reifeprozess ab. Je länger das Ghee lagert, um so besser ist seine therapeutische Heilwirkung. Dieses ayurvedische Ghee bildet den Grundrohstoff zur Herstellung der Kajals.

Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung Demeter?
1924 wurde auf Grund eines Vortrags von Rudolf Steiner ein besonders ökologisches Vorgehen in der Landwirtschaft erprobt. Dies führte drei Jahre später zur Gründung der „Verwertungsgenossenschaft für Produkte der biologisch-dynamischen Wirtschaftsmethode“.
Das Demeter-Warenzeichen wird 1928 eingeführt und damit die ersten strengen Kriterien für Demeter-Produkte festgelegt.
Heute arbeitet der  „Öko-Pionier“ weltweit mit führenden Universitäten zusammen. Das Demeter-Logo hat sich als Markenzeichen für besonders hochwertige ökologische Produkte etabliert. Nur streng kontrollierte Vertragspartner dürfen es nutzen. Im kosmetischen Bereich gilt es, Produkte herzustellen, die aus Naturstoffen in Demeter-Qualität bestehen, die Haut nicht belasten und absolut umweltverträglich sind. Bei der Verarbeitung muss die hohe Qualität der Rohstoffe erhalten bleiben.

 


Rosenwasser

Kostbar, edel, erfrischend – das Rosenwasser von Lakshmi® Ayurvedic Beauty ist genau das Richtige für die anspruchsvolle Frau von heute, die Wert auf hochwertige Kosmetika legt.

Allgemeines
Die Rose ist die Königin der Blumen und gilt als Symbol der Liebe. Doch das ist es nicht allein, was dieses edle Gewächs auszeichnet. Medizinisch sind Blüten und Blätter der Rose ausgesprochen wertvoll. Sie wirken appetitanregend, lindern Kopfschmerzen oder stärken die Leber. Das daraus gewonnene Rosenöl (um ein Kilogramm zu gewinnen, braucht man 4 000 bis 5 000 Kilo Blätter) glättet die Haut, regt die Zellneubildung an, wirkt beruhigend und hat keimtötende Eigenschaften. Rosenöl ist das teuerste ätherische Öl.
Die Firma Lakshmi® Ayurvedic Beauty bietet nun ein Rosenwasser an, das all die positiven Eigenschaften des Grundstoffes Rosenöl in sich vereint.

Inhaltsstoffe
Lakshmi® Rosenwasser besteht aus rein natürlichen Rohstoffen und beinhaltet nur den natürlichen Alkohol, der bei der Destillation entseht.
Ingredienzien: Rose Alba Distillate (Citronellol, Geraniol, Eugenol, Linalool, Citral)*     
* natürliche Bestandteile des ätherischen Rosenöls
Das Rosenwasser von Lakshmi® Ayurvedic Beauty  enthält etwa die doppelte Menge an Rosenöl als allgemein in der Kosmetikindustrie üblich. Dadurch ist das Wasser besonders wertvoll und behält ohne Zusatz von Konservierungsstoffen seine hervorragenden Eigenschaften.

Verwendung
Nach der Gesichtsreinigung auf die Haut aufgetragen, wirkt das Wasser beruhigend, glättend und astringierend.
Zwischendurch ein paar Tropfen am Hals oder in der Ellenbeuge aufgetragen, wirkt es wunderbar erfrischend.
Ansprechend verpackt, eignet sich das Rosenwasser ideal als Mitbringsel oder kleine Aufmerksamkeit.

Schenken Sie Poesie und Lebensfreude pur!

 


Faschings-Make-up

Fasching macht Spass. Noch lustiger wird es mit dem richtigen Outfit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein tolles und einfach nachzumachendes Faschings-Make-up mit den Kajals von Lakshmi® Ayurvedic Beauty zaubern können. Da es die Kajals von Lakshmi® Ayurvedic Beauty in allen erdenklichen Farben gibt, sind sie nicht nur toll für das tägliche Augen-Make-up. Wegen ihrer Stiftform eignen sie sich auch hervorragend für das Faschings-Make-up.

1. Vorbereitung
Bevor man ans Werk geht, sollte man sich das gewünschte Ergebnis genau überlegen. Am besten, man fertigt eine Vorlage an oder holt sich Anregungen. Wer ganz sicher gehen will, macht einen Tag vorher einen Probelauf, um eventuelle Fehler zu vermeiden.  

2. Ans Werk
Zuerst die Haut reinigen und mit einem sanften Peeling bearbeiten. Das glättet die Hautoberfläche und lässt das Make-up gleichmäßiger erscheinen. Die Haut mit etwas Rosenwasser von Lakshmi® Ayurvedic Beauty abreiben. Das belebt und verhindert Hautirritationen. Vor dem Auftragen der Schminke eine leichte Tagescreme auf die zu schminkende Hautpartie verteilen und einziehen lassen, das erleichtert das Abschminken. Mit den Kajals von Lakshmi® Ayurvedic Beauty kann man perfekt der Fantasie freien Lauf lassen oder nach einer Vorlage arbeiten.

3. Idee gesucht?
Bettler und Sträflinge sind langweilig. Wie wäre es denn mit dem Dandy-Clown? Wer so eindrucksvoll geschminkt ist, braucht kein großes Kostüm mehr. Am besten passt dazu ein enges, schwarzes Outfit. Die Haare am besten straff nach hinten stecken. Gesicht oval weiß schminken, die Wangen pink abdecken. Mit schwarzem Kajal extra geradlinige kurze Brauen ziehen, die schräg nach oben laufen. Augen und Herzmund in Rot schminken. Goldflitter rund um die Augen auftupfen. Die Wimpern silbern tuschen. Den kleinen Mini-Hut schräg auf dem Kopf feststecken.

 


Frankfurter Bethmännchen

mit natürlichem Rosenwasser von Lakshmi® Ayurvedic Beauty.
Backen nach Weihnachten? Auch wenn man eigentlich keine Lust mehr hat: Dieses Rezept mit ayurvedischem Rosenwasser von Lakshmi® Ayurvedic Beauty muss man einfach ausprobieren. Und die nächste Feier kommt bestimmt, auf der Sie mit der Köstlichkeit glänzen können.


Zutaten:

200 g Marzipan
50 g Puderzucker
50 g geschälte, fein geriebene Mandeln
einige halbe Mandeln
1 Ei
4 Essl. Rosenwasser
3 Essl. Zucker


Zubereitung:

Das Marzipan mit dem gesiebten Puderzucker, den geriebenen Mandeln und einem Esslöffel Rosenöl gut verkneten. Aus der Masse etwa 20 walnussgroße Kugeln formen. Die Kugeln auf ein gefettetes Backblech setzen und mit verquirltem Ei bestreichen. In jede Kugel drei halbe Mandeln stecken.
Die Kugeln bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen etwa zehn Minuten backen.
Anschließend drei Esslöffel Rosenwasser mit drei Esslöffeln Zucker ganz kurz aufkochen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat, und die Backmännchen sofort nach dem Backen mit der Glasur bepinseln.

Serviervorschlag:
Die Frankfurter Backmännchen passen hervorragend zu Tee, Kaffee oder Cappuccino. Besonders lecker serviert: mit einer Kugel Vanilleeis.

 


 

Der absolute Lieblingskajal von Lakshmi. Er zaubert auf natürliche Weise einen Hauch von Orient in die Augen und lässt sie verführerisch strahlen.

Der absolute Lieblingskajal von Lakshmi. Er zaubert auf natürliche Weise einen Hauch von Orient in die Augen und lässt sie verführerisch strahlen.